0

Mit „Laib“ & Seele - Die BLN verabschiedet sich von der Traditions-Bäckerei Wittlich in Neuhof.
Jetzt sind es 28 Jahre, dass Karin und Werner Zehner die Bürger aus Neuhof und darüber hinaus mit kernigem Brot, knusprigen Brötchen sowie leckeren Stückchen, Kuchen und Torten versorgen. Alles Handarbeit, eine Manufaktur wie sie im Buche steht – und das in der vierten Generation.
Die beiden Bäcker, die Brüder Nexhat und Xhevat Bytygi aus dem Kosovo, sind auch bereits seit 27 Jahren dabei. Nicht zu vergessen das Verkaufsteam: charmant, kompetent und zuvorkommend bedienen sie die Kunden. Das wird aber leider bald Vergangenheit sein.
„Wenn das kein Grund ist, sich dankbar und stilvoll zu verabschieden,“ meinte denn auch Heinz Herbert Moll (Vorstandsvorsitzender der BLN) und klopfte zusammen mit den Vorständen Volker Dahm und Dr. Hans-Georg Lilge sowie dem BLN-Gründungsvorstand Günter Haiber an die Tür der Bäckerei Wittlich. Ein ganz besonderes Geschenk zum Abschied sollte es sein: ein Rundflug über Neuhof und den Untertaunus. Eben noch ganz bodenständig, und demnächst geht es hoch hinaus - das war die Idee der BLN. Und die kam an!

 

Die BLN verabschiedet sich von der Bäckerei Wittlich

BLN-Foto: Abschied „hinter der Theke“ vom Inhaber-Ehepaar Karin und Werner Zehner mit den BLN-Vorstandsmitgliedern Heinz Herbert Moll (Vorstandsvorsitzender, links), Volker Dahm (zweiter Vorsitzender, neben Karin Zehner), Dr. Hans-Georg Lilge (zweiter Vorsitzender) und BLN-Gründungsmitglied Günter Haiber.

Antworten (0)
  • Es gibt noch keine Antwort zu diesem Thema
Deine Antwort